Impressum

Ernährungsberatung / -therapie & Hypnose

Dipl.oec.troph. Miriam Schaufler
Lindenstraße 36
A - 5113 Sankt Georgen bei Salzburg

 
Kontakt

Telefon: +43 676 9534461

E-Mail: Miriam.Schaufler@gmx.at

 

 

Registereintrag - Ernährungsberatung

Eintragung im Gewerberegister zur Ausübung des Gewerbes "Lebens- und Sozialberatung gemäß § 94 Z.46 GewO 1994 eingeschränkt auf die ernährungswissenschaftliche Beratung"


Registergericht: Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung
Registernummer: 503 / 137468


Umsatzsteuer-ID

ATU67817115

 

Aufsichtsbehörde

Wirtschaftskammer Salzburg

Haftungsauschluss

Die Informationen auf der Webseite www.ernährungsprofi.at werden ständig überprüft und aktualisiert. Eine Haftung oder Garantie für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Daten wird nicht übernommen. Die auf www.ernährungsprofi.at bereitgestellten Inhalte und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert oder entfernt werden.

Für Internetseiten Dritter, auf die durch Hyperlink verwiesen wird, tragen die jeweiligen Anbieter und Betreiber die Verantwortung. Wir haben keinen Einfluss auf Inhalt und Gestaltung der verlinkten Seiten und übernehmen für diese keine Haftung. Dies gilt ebenso für Hyperlinks, die von Webseiten Dritter auf die Webseite www.ernährungsprofi.at führen. Die Nutzung von Hyperlinks, die zu Seiten außerhalb dieser Webseite führen, erfolgt auf eigene Verantwortung der Nutzer.

 

Urheberrecht

Die Urheberrechte dieser Webseite liegen bei www.ernährungsprofi.at. Alle Programmteile, z.B. Texte, Grafiken, Bilder und Downloads unterliegen dem Schutz des Urheberrechts. Sofern die Urheberrechte bei Dritten liegen, ist dies im Einzelfall vermerkt. Jede auszugsweise oder gewerbliche Nutzung der Inhalte dieser Webseite bedürfen der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch Miriam Schaufler.

 

Datenschutzerklärung

 

Verantwortlich für den Datenschutz ist Dipl.oec.troph. Miriam Schaufler, Lindenstr. 36, 5113 St. Georgen, Tel. 0676/95 344 61

 

Der Schutz der persönlichen Daten von Klienten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen im Einklang mit unseren Standesregeln. Ernährungsberatung ist ein reglementiertes Gewerbe und erfordert speziell ausgebildete Experten. Ernährungswissenschafter unterliegen nach §1299 ABGB einer erweiterten Sorgfaltsverpflichtung mit einer grundsätzlichen Datenaufbewahrungsfrist von zumindest 30 Jahren.

Die von Ihnen während der Beratung gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. 

Zur Erfüllung unserer gesetzlichen bzw. vertraglichen Verpflichtungen bedienen wir uns ggf. auch Dienstleister, die ebenfalls dem Datenschutz verpflichtet sind (z.B. Steuerberater). Darüber hinaus geben wir Ihre Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter, sofern wir nicht im Einzelfall rechtlich dazu verpflichtet sind oder werden.

Insbesondere besteht keine Absicht, Ihre Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln. Auch besteht keine Absicht, Ihre Daten für automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Datenanalyse zu Verhalten, Gewohnheiten, Präferenzen...) zu verarbeiten. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen sowie der Vertragserfüllung iSd DSGVO resp. DSG.

Im Rahmen der Sorgfaltspflicht bei der Anamnese erhobene gesundheitsbezogene Daten werden nicht personenbezogen gespeichert. Wir führen kein Datenschutzverzeichnis, da wir unter die Ausnahmebestimmungen des Art. 30 Abs.5 DSGVO fallen. 

Die von uns praktizierte Form der Datenverarbeitung birgt voraussichtlich kein hohes Risiko für die Rechte und Freiheiten unserer Klienten, weshalb keine gesonderte Folgenabschätzung nach Art. 35 DSGVO nötig ist. 

 

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Gerne stehe ich Ihnen als Beraterin hier für Rückfragen zur Verfügung. 

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

MUSTER MUSTER MUSTER
Verantwortlich für den Datenschutz ist
Max MUSTER,
Mustergasse 1, 1234 Musterort.
Tel.: 0623 12345678;
max.muster@MusterMax.at
Der Schutz
der
persönlichen Daten
von Klienten
ist
uns
ein besonderes Anliegen. Wir verarbe
i-
ten Ihre Daten dah
er ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen
im Einklang
mit unseren Standesregeln. Ernährungsberatung ist ein
reglementiertes
Gewerbe
und erfordert
sp
e
ziell au
s
g
e
bi
l
d
e
te Experten
. Ernährungswissenschafter
unterlieg
en
nach §1299 ABGB
einer
er
weite
r
ten Sor
g
falt
s
verpflichtung mit
eine
r
grundsätzlichen
Datenaufbewahrung
s
frist von
z
u-
mindest 30 Jahren
.
Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw
.
zur
Durchführung vorr
tra
g
licher Maßnahmen erforderlich.
Zur Erfüllung unserer gesetzlichen bzw. vertraglichen Verpflichtungen bedienen wir uns ggf.
auch Dienstleister, die ebenfalls d
em Datenschutz verpflichtet sind (z.B. Steuerberater). Darüber
hinaus geben wir
Ihre
Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter
, sofern wir nicht
im Einzelfall
rechtlich dazu verpflichtet sind
oder werden
.
Insbesondere
besteht keine Absicht
,
Ihre Daten an
e
in Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln
. Auch
besteht keine Absicht
,
Ihre Daten für automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Datenanalyse zu
Verhalten, Gewohnheiten, Präferenzen...) zu verarbeiten.
Die Datenver
arbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen sowie de
r
Vertragse
r-
füllung
iSd
DSGVO
resp. DSG
.
Im Rahmen der Sorgfaltspflicht bei der Anamnese erhobene
gesundheitsbezogene Daten werden nicht personenbezogen gespeichert.
Wir führen kein Date
n-
sch
utzverzeichnis, da wir unter die Ausnahmebestimmungen des Art. 30 Abs.5 DSGVO fallen.
Die von uns praktizierte Form der Datenverarbeitung birgt voraussichtlich kein hohes Risiko für
die Rechte und Freiheiten unserer Klienten, weshalb keine gesonderte Folge
nabschätzung nach
Datenschutzerklärung
MUSTER MUSTER MUSTER
Verantwortlich für den Datenschutz ist
Max MUSTER,
Mustergasse 1, 1234 Musterort.
Tel.: 0623 12345678;
max.muster@MusterMax.at
Der Schutz
der
persönlichen Daten
von Klienten
ist
uns
ein besonderes Anliegen. Wir verarbe
i-
ten Ihre Daten dah
er ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen
im Einklang
mit unseren Standesregeln. Ernährungsberatung ist ein
reglementiertes
Gewerbe
und erfordert
sp
e
ziell au
s
g
e
bi
l
d
e
te Experten
. Ernährungswissenschafter
unterlieg
en
nach §1299 ABGB
einer
er
weite
r
ten Sor
g
falt
s
verpflichtung mit
eine
r
grundsätzlichen
Datenaufbewahrung
s
frist von
z
u-
mindest 30 Jahren
.
Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw
.
zur
Durchführung vorvr
tra
g
licher Maßnahmen erforderlich.
ZurErfüllung unserer gesetzlichen bzw. vertraglichen Verpflichtungen bedienen wir uns ggf.
auch Dienstleister, die ebenfalls d
em Datenschutz verpflichtet sind (z.B. Steuerberater). Darüber
hinaus geben wir
Ihre
Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter
, sofern wir nicht
im Einzelfall
rechtlich dazu verpflichtet sind
oder werden
.
Insbesondere
besteht keine Absicht
,
Ihre Daten an
e
in Drittland
 
oder eine internationale Organisation zu übermitteln
. Auch
besteht keine Absicht
,
Ihre Daten f
ür automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Datenanalyse zu
Verhalten, Gewohnheiten, Präferenzen...) zu verarbeiten.
Die Datenver
arbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen sowie de
r
Vertragse
r-
füllung
iSd
DSGVO
resp. DSG
.
Im Rahmen der Sorgfaltspflicht bei der Anamnese erhobene
gesundheitsbezogene Daten werden nicht personenbezogen gespeichert.
Wir führen kein Date
n-
sch
utzverzeichnis, da wir unter die Ausnahmebestimmungen des Art. 30 Abs.5 DSGVO fallen.
Die von uns praktizierte Form der Datenverarbeitung birgt voraussichtlich kein hohes Risiko für
die Rechte und Freiheiten unserer Klienten, weshalb keine gesonderte Folge
nabschätzung nach